Eckhardts Homepage

Hypertext CHARM

 

Das Programm CHARM ist ein Hypertext mit multimedialen Erweiterungen. Das Programm wurde mittels Borland Delphi entwickelt und der Hypertext mit dem Windows-Hilfesystem erstellt. Dazu wurde der Help-Compiler von Microsoft benutzt.

 

charm-screen

Snapshot aus dem Hypertext CHARM

Der Hypertext wendet sich an Studenten im Lehramt Physik an Regelschulen oder an Gymnasien, an Nebenfachstudenten in Physik, an Physiklehrer und interessierte Schüler. Er setzt physikalisches Grundwissen in der Elektrodynamik, der Speziellen Relativitätstheorie und der Quantenmechanik voraus, verlangt jedoch keine besonderen Vorkenntnisse auf dem behandelten Gebiet. Natürlich gibt es viele Bezüge zu anderen Bereichen der modernen Physik. Diese Querverbindungen lassen sich mit Hilfe eines Hypertextes nach Meinung des Autors besonders gut herstellen, weshalb dieses Medium gewählt wurde.

Es wurde versucht, einen Überblick über den aktuellen Wissensstand des Jahres 1995 auf dem Gebiet der Elementarteilchen zu geben. Dabei wurde nur am Rande oder in ausgewählten Fällen auf die experimentellen Methoden eingegangen. Andererseits konnte auch keine Theorie der Elementarteilchen geboten werden. Das würde das Medium Hypertext und den angestrebten Nutzerkreis überfordern. Es war auch nicht möglich, in jeder Darstellung auf noch bestehende Probleme und Unsicherheiten und auf den Grad der experimentellen Verifizierung einzugehen, zumal sich dieses Gebiet der Physik noch sehr in Fluß befand (und befindet). Manche grundlegenden Fragen sind noch ungeklärt; aber andererseits haben die Physiker heute ein relativ konsistentes und einheitliches Bild der Vorgänge im elementaren Bereich.

Der Hypertext wird durch ein umfangreiches Glossar und über einhunder Biografien von Physikern ergänzt.

Von dem Hypertext exisiterte auch eine multimediale Version (programmiert in Borland Delphi), die zusätzlich Fotos und einige Animationen bot.

Es war beabsichtigt, diesen Hypertext in das HTML-Format zu portieren, um ihn im WWW zur Verfügung zu stellen. Diese Arbeiten mussten jedoch 1996 abgebrochen werden. Eine Testversion stand zwei Jahre auf dem Server der PH Erfurt zur Verfügung. (Bildschirmfoto unten)

Zum Download steht der Hypertext im Windows Hilfeformat zur Verfügung. Nach dem Entpacken (ZIP-Archiv 420 kB) kann er per Doppelklick gestartet werden. Beachten Sie bitte, dass sich die Informationen auf dem Stand von 1995 befinden! [ Download ]

Veröffentlichungen

  1. E. Schön, Hypertext in der Lehre, Vortrag auf dem Computer-Workshop IX (TU Clausthal) 1994
  2. CD-ROM Jupiter 2, Roth EDV 1995
  3. CHARM - Eine interaktive Lernsoftware im Internet, Vortrag auf dem Computer-Workshop XI (MLU Halle) 1996
  4. Möglichkeiten und Grenzen interaktiver Lernsysteme im Internet, Vortrag auf dem 2.Workshop "Multimediale Informations- und Kommunikationssysteme", Ilmenau 1996

charm-www-titel

Startseite der HTML-Version

 

 ^ Top

Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

© 1996-2019 Dr. Eckhardt Schön - Alle Rechte vorbehalten