Eckhardts Homepage

Informationen zum Ort Tiefthal

 

10° 57,0' östl. Länge, 51° 01,3' nördl. Breite, 196 bis 205 m über NN

Jahresmitteltemperatur: 8,5 °C, jährliche Niederschlagsmenge: 490 mm

 

WappenTiefthal war bis zum Sommer 1994 eine selbständige Gemeinde und ist heute ein Ortsteil der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt.

Es liegt im äußersten Nordwesten der Stadt und hat ca. 1200 Einwohner, von denen allerdings die Hälfte erst in den letzten fünfzehn Jahren hier ansässig geworden sind. Es gibt mehrere Handwerksbetriebe, zwei Gaststätten, eine Fleischerei und eine Baumschule im Ort, jedoch keine Industrie. Tiefthal eignet sich darum besonders zum ruhigen Wohnen, weshalb hier in den 1990-er Jahren mehr als 100 neue Häuser entstanden sind. [ Ortsplan ]

Seit dem 15. Dezember 2006 ist der Ort an das Autobahnnetz angeschlossen. Die Abfahrt Erfurt-Gispersleben der A71 ist nur drei Straßenkilometer vom Ort entfernt. [ Bilder vom Autobahnbau

Ausgedehnete Obstplantagen umgeben das Dorf, dessen alter Teil sich am Weißbach entlangzieht. Das Weißbach-Tal wird zum westlichen Ortsrand hin immer schmaler und die Hänge höher, woher wohl der Ortsname stammt. Hier beginnt der Schaderodaer Grund, eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Umgebung Erfurts. Nach einer Wanderung von ca. 2,5 km gelangt man zur romantischen Grundmühle. [ Umgebung von Tiefthal ]

Man erreicht Tiefthal mit dem Auto, dem Fahrrad, zu Fuß oder mit der Stadtbuslinie 10 ab Europaplatz oder Grubenstraße. Die Linie wird wochentags halbstündlich und am Wochenende allerdings nur alle ein oder gar zwei Stunden befahren.

Fotogalerien von Tiefthal

 

Panorama vom Krähenberg (vergrößern)

Externe Links

Eine Link-Liste mit Addressen, die mit Tiefthal zusammhängen, finden Sie unter http://www.tiefthal.de/ort-tiefthal/ortsinformationen

 

 ^ Top
Tiefthal >

Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

© 1996-2018 Dr. Eckhardt Schön - Alle Rechte vorbehalten